Adventsfenster

 —  , ,

Die Igel schreiben kleine Geschichten zum Thema „Adventszeit“

Die Igel schreiben kleine Geschichten zum Thema „Adventszeit“

Den ganzen Dezember über haben sich die Igel viel mit Weihnachten und der Adventszeit beschäftigt. Es wurden aber nicht nur Weihnachtsgeschichten gelesen, Plätzchen gebacken, Deko für den Klassenraum gebastelt und fröhliche Lieder gesungen…

Im Deutschunterricht haben die Igel zunächst überlegt, was sie an der Adventszeit mögen. Gemeinsam haben sie eine Wörtersammlung mit typischen Weihnachtswörtern angelegt. Da kamen einige Wörter zusammen: bspw. „Tannenbaum“, „Kerzen“, „Lichterkette“, „Nikolaus“, „schmücken“, „Adventskalender“ und viele mehr. Die bisher gelernten Rechtschreibregeln konnten hier direkt angewandt werden. Nun ging es im Kunstunterricht darum, ein Bild für die Fenstergeschichte zu gestalten. Was sieht man in der Adventszeit, wenn man durch die Straßen geht und einen Blick durch die Fenster wirft? Wer fertig war, konnte mit seiner Fenstergeschichte beginnen und das gemalte Bild als Schreibanlass nutzen. Die Igel waren sehr motiviert: Es wurde vorgeschrieben, Wörter geschwungen und lautiert, wegradiert, in die Wörtersammlung geguckt, neu geschrieben, usw. bis schließlich alles in Reinform auf ein Schmuckblatt abgeschrieben werden konnte.

Am Ende haben wir die Adventsfenster alle an der Tafel aufgehangen. Da gab es viel zu entdecken und zu staunen. Die stolzen Igel durften ihre Fenstergeschichten dann natürlich noch präsentieren und vorlesen! Einige Ergebnisse sehen Sie hier:

Mehr Aktuelles

Wombats werden Akrobaten

Kraken lernen mit den Aras

St. Martinsumzug in Riehl

© Otfried-Preußler-Schule